Kleine Region mit Großen Weinen Die Regionen der Weinidylle Südburgenland

Rechnitz
Die Weinbaugemeinde Rechnitz ist Weinkennern längst ein Begriff. Über das ganze Jahr hindurch haben gemütliche Buschenschenken geöffnet, wo man den Rechnitzer Wein bei einer guten Jause in Gemütlichkeit genießen kann. Im Frühling laden Rechnitzer Weinbauern zum "Weinfrühling" in das Weingebirge von Rechnitz. Ein absolutes Muss für den Weinfreund.

Hannersdorf
Heute zählt die Gemeinde Hannersdorf zu den modernen Gemeinden und verbindet Tradition mit Neuem und Nützlichem. Besuchen Sie die historische Burg und beenden Sie Ihren Rundgang am Badesee oder am Hannersberg.

Csaterberg
Inmitten von rauschenden Hochwäldern eingebettet, liegt das Weinbaugebiet Csaterberg. Die zahlreichen Buschenschenken bieten hausgemachte Spezialitäten und ausgezeichnete Weine an. Im "Gasthof zum Weinberg" ist die Vinothek des Weinbauvereines und ein Steinmuseum untergebracht.

Eisenberg
Zu den Dingen, die man in der "Weinidylle" unbedingt machen sollte, gehört: "einen Sonnenuntergang auf dem Eisenberg erleben" - selbstverständlich mit einem Gläschen hervorragenden Blaufränkischen in der Hand, den Blick auf die Weite Ungarns gerichtet.

Deutsch Schützen
Inmitten der Weinidylle Südburgenland, nahe der ungarischen Grenze, liegt die Weinbaugemeinde Deutsch Schützen.  Diese Gegend steht bei Weinliebhabern für höchste Qualität, die den Weinen durch den eisenreichen Lehmboden verliehen wird.

Eberau, Winten
Das typische Angerdorf Eberau mit seinem sehenswerten Dorfplatz, kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt des unteren Pinkatales, bildet einen Vorhof für das Wasserschloss und die Wehranlage.
Eine weitere kulturhistorische Sehenswürdigkeit stellt die Wallfahrtskirche Maria Weinberg dar.

Gaas, Moschendorf
Störche und Gäste fühlen sich in der kleinen Ortschaft im unteren Pinkatal gleich wohl und Weinliebhabern ist die Gemeinde schon der drei Vinotheken wegen ein Begriff. Das Weinmuseum mit zahlreichen bäuerlichen Gebäuden und Kellern aus dem 18. und 19. Jhdt., sowie die Wassererlebniswelt mit Naturbadeteichen ist der ideale Ausflugstipp.

Strem
Für Sportliche bieten sich die zahlreichen, bestens ausgeschilderten Radwege durch die Weinidylle an. Und wer sich nach einem erlebnisreichen Tag in und um Strem mit einem köstlichen Schluck Wein aus den Stremer Weinbergen belohnen möchte, der findet in den zahlreichen, urigen Buschenschänken und Wirtshäusern reichlich Gelegenheit dazu.

Heiligenbrunn
Man könnte meinen, die Zeit sei in den Kellergassen von Heiligenbrunn stehen geblieben. Eine geführte Uhudlerkellerwanderung ist als Einstieg zu empfehlen. Die Schaukeller stehen am Beginn der Kellergasse für Informationen und eine erste Rast zur Verfügung.

Eltendorf
Beschilderte Rad-Reit- und Wanderwege führen hier in das Uhudlerviertel. In dieser kleinen Idylle - entfernt vom Massentourismus - können Sie verschiedene Uhudlerspezialitäten genießen, sich vom Alltagsstress erholen und Ihre Seele baumeln lassen.

Jennersdorf
Der südlichste Bezirk des Burgenlandes, ist neben kulinarischen Spezialitäten, wie zum Beispiel Kernöl oder Schnäpse, besonders für den Uhudler bekannt. Neben dem Bauernmuseum und einem der größten Freibäder Mitteleuropas, kommen auch Abenteuerlustige auf Ihre Kosten.