Vadása-See

Ausflugsziel/Veranstaltung
Hegyhátszentjakab
Der See ist heute bereits weit über die Grenzen von Komitat Vas bekannt und wird von Ausflüglern, Touristen, Badegästen und Anglern gerne aufgesucht. Mit dem Ausbau des Sees wurde 1968 im Vadása-Tal durch die Aufstauung des Vadása-Bachs begonnen. Der See besteht aus zwei Teil getrennten Teilen und sein klares Wasser wird aus 12 Quellen gespeist. Einer der Seen steht für Badegäste und der andere für Angler zur Verfügung.
Man kann hier vor allem Karpfen, Graskarpfen, Brachsen, Zander, Rapfen und Karauschen fangen. Wegen der für die Region Őrség typischen natürlichen Umwelt und der ruhigen, idyllischen Umgebung wird der See oft von Wanderern und Radfahrern aufgesucht. Im Sommer werden die Badegäste von Toiletten, Buffets und schattigen Liegeplätzen erwartet. Der See diente als Schauplatz für zahlreiche Veranstaltungen, hier finden zum Beispiel Fahrsport-Turniere, Seifenkistenrennen, die Feierlichkeiten rund um Johannisnacht den Vadása-Pokal statt. Am Ufer befinden sich ein Parkplatz, ein Camping und ein Restaurant.

Als Ausflugsziel bieten wir
Outdoor, saisonal

Infos & Kontakt

Vadása-See

9934 Hegyhátszentjakab
Ungarn